Online-Workshop – Activating People for Energy Transition in the Baltic Sea Region

Screenshot by Farid Karimi

Screenshot by Farid Karimi

Screenshot by Farid Karimi

Workshopbericht

Im Juni 2020 organisierte der Energie-Cluster IFZO einen Workshop für sein laufendes Buchprojekt. Aufgrund der Pandemiesituation wurde der Workshop online abgehalten. Er begann mit der Eröffnungsrede von Prof. Michael Rodi, dem Sprecher des Energie-Clusters, welcher einen Überblick über die Forschungsaktivitäten und die Visionen des IFZO gab. Danach präsentierte Dr. Farid Karimi den Tagesablauf und gab praktische Informationen zum Workshop und zum Buchprojekt. Der Workshop hatte fünf Sitzungen, die in zwei Teilen liefen - eine am Vormittag und eine am Nachmittag. Über 18 Forscher aus Dänemark, Schweden, Finnland, Polen, Deutschland, Großbritannien, Österreich und den Niederlanden nahmen an diesem Workshop teil und stellten die ersten Entwürfe ihrer Buchkapitel vor. Die Buchkapitel wurden im Rahmen eines offenen Aufrufs zur Einreichung von Abstracts ausgewählt.

"Activating People for Energy Transition in the Baltic Sea Region: Flexibility options for demand-side, social acceptance and community engagement " ist der Titel des laufenden Buches, das von Michael Rodi und Farid Karimi vom IFZO Energie-Cluster herausgegeben wird. Öffentliche Akzeptanz und Basisbewegungen von unten nach oben spielen beim Energiewandel eine wesentliche Rolle. Daher ist es von entscheidender Bedeutung zu verstehen, wie das Potenzial für die Beteiligung der Öffentlichkeit, der Gemeinden und der Prosumenten am Einsatz erneuerbarer Energien und am Übergang zu einer sauberen Energiewirtschaft freigesetzt werden kann und wie folglich soziale Akzeptanz entsteht. Die vorhandene Literatur zu diesen Themen mag zwar umfangreich sein, aber sie gibt politischen Entscheidungsträgern und anderen Akteuren angesichts der komplexen Natur der gesellschaftlichen Akzeptanz und Akzeptanz oft nur wenig Anleitung, wie sie mit ihrer Arbeit vorgehen sollen.

Das Buch untersucht die praktischen Auswirkungen politischer Maßnahmen und gibt mit sozial-, rechts-, geistes- und wirtschaftswissenschaftlichen Ansätzen Empfehlungen zu diesen Themen. Das vollständige Manuskript des Buches wird Anfang 2021 bei einem Verlag eingereicht. Derzeit wird der Buchvorschlag für den Routledge-Verlag als Teil der Reihe Routledge Studies in Energy Transitions geprüft.
Weitere Informationen über den Titel der einzelnen Vorträge und die Teilnehmer des Workshops finden Sie im folgenden Dokument: Workshop Ablaufplan

- Dr. Farid Karimi