General Studies

Neben zwei regulären Studienfächern bilden die "General Studies" das dritte Standbein des Bachelor-Studiums an der Philosophischen Fakultät. Ihr Ziel ist es, Ihnen zusätzlich zum Fachstudium wichtige Schlüsselkompetenzen für Ihr Studium sowie für das spätere Berufsleben zu vermitteln, nämlich grundlegende wissenschaftsmethodische und kulturelle sowie allgemein berufsbefähigende und berufsfeldorientierende Kompetenzen, die über die in der fachwissenschaftlichen Ausbildung erworbenen Qualifikationen hinausgehen. Das Praktikum, das in den General Studies angerechnet wird, dient der Berufsfelderkundung. Die General Studies machen insgesamt ca. 9 % der Endnote Ihres Bachelorstudiums aus.

Kurse in den Klassischen Sprachen im Sommersemester 2019

Kurse im Sommersemester 2019:

Einschreibung für alle Kurse ab 12.03.2019


Altgriechisch
Di/Mi/Do 10-12 Altgriechisch/Griechisch des Neuen Testaments I, Dr. Dirk Uwe Hansen, Rudolf-Petershagen-Allee 1, SR 1
Di/Do 12-14 Altgriechisch/Griechisch des Neuen Testaments II, Dr. Dirk Uwe Hansen, Rudolf-Petershagen-Allee 1, SR 1
Mo 10-12 u. Do 14-16 Altgriechisch/Griechisch des Neues Testaments III, Dr. Dirk Uwe Hansen, Rubenowstr. 2b, SR 3 


Latein
Mo/Di/Mi/Do 12-14 Grundkurs (8 SWS), Peter Neumann, Mo Rubenowstr. 2b, HS, Di/Mi/Do Domstr. 9a, HS 1.05
Mo/Di/Mi 18-20
Do 16-18   Aufbaukurs (8 SWS), Peter Rasche, Rubenowstr. 1, HS

Mo 15-17 u.
Di 17-19 Grundkurs I, Dr. Nikolai Jefremow, Rubenowstr. 2b, SR 3
Di/Do 14-16 Grundkurs II, Dr. Bernard van Wickevoort Crommelin, Di Rubenowstr. 2b,SR 3, Do Domstr. 9a, SR 3.06
Mo/Do 12-14, Aufbaukurs III, Dr. Immanuel Musäus, Domstr. 9a, SR 3.07
Mo/Do 10-12, Aufbaukurs IV, Dr. Immanuel Musäus, Mo Domstr. 9a, SR 3.07, Do Soldmannstr. 23, SR 228

Ein während des Bachelorstudiums studienbegleitend erbrachter Abschluss des Latinums, Graecums oder Hebraicums ist mit 20 LP innerhalb der General Studies uneingeschränkt anrechenbar. Auch eine Teilanrechnung des Abschlusses ist möglich.

Voraussetzung: Der Abschluss muss bis Ende Sommersemester 2019 erfolgt sein. Eine Anrechnung erfolgt erst nach dem Bestehen der Prüfung. 

Aufbau der General Studies

Im Bereich General Studies sind insgesamt 30 LP (inklusive des Praktikums) im Verlauf Ihres Studiums, also in sechs Semestern, zu erbringen. Diese 30 LP verteilen sich auf mehrere Module à 5 oder 10 LP sowie auf ein oder mehrere Praktika. Insgesamt sind drei Varianten denkbar:

Kontakt

Studiendekan
Prof. Dr. Marko Pantermöller

Lehrstuhlinhaber für Fennistik

Ernst-Lohmeyer-Platz 3, R. E 28
17487 Greifswald
Tel: +49 3834 420 3611
panteruni-greifswaldde

Sprechzeiten:

Mi 12:00 -13:00 Uhr (Anmeldung per Mail erforderlich)

 

Studienberatung General Studies
Lisa Fischer

Domstraße 58a
Raum 2.05, 2. OG
17487 Greifswald
Tel.: +49 3834 420 3641

general.studiesuni-greifswaldde

Sprechzeit:

Di 9:00 - 11:00 Uhr
Mi 14:00 - 16:00 Uhr
(und nach Vereinbarung) 

Variante A

Module 20 LP      
Praktikum 10 LP      
  30 LP gesamt      

Variante B

Module 15 LP      
Praktikum 1 10 LP      
Praktikum 2 5 LP      
  30 LP gesamt      

Variante C

Module 10 LP      
Praktikum 1 10 LP      
Praktikum 2 10 LP      
  30 LP gesamt      

Anrechnung

Nach einem Fachwechsel innerhalb der Universität Greifswald oder nach einem Wechsel an die Universität Greifswald ist es möglich sich bereits erbrachte Prüfungsleistungen anrechnen zu lassen. Dies kann sowohl in den Fächern, als auch für die General Studies durchgeführt werden.

Wenn Sie sich Prüfungsleistungen in den General Studies (auch Praktika) anrechnen lassen möchten, kommen Sie bitte zunächst in die Sprechstunde der Studienberatung der General Studies, hier wird das weitere Vorgehen besprochen.

Bitte beachten Sie, dass eine Anrechnung nur in dem Semester erfolgen kann, in welchem Sie das Fach bzw. die Hochschule gewechselt haben. Zudem kann die Anrechnung nur bis sechs Wochen nach Beginn der Vorlesungszeit erfolgen. Die genauen Fristen erfahren Sie im Zentralen Prüfungsamt oder bei der Studienberatung der General Studies.