Philosophische Fakultät

Stellenausschreibungen

Das Dekanat sucht ab sofort studentische Hilfskräfte!

Philosophische Fakultät

Dekanat
Ernst-Lohmeyer-Platz 3
17489 Greifswald
Tel.: +49 3834 420 3001
Fax: +49 3834 420 3002
dekanphfuni-greifswaldde

 

Öffnungszeiten:

Mo.- Fr. 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr

 


    Termine

    Zur aktuellen Lage der Demokratie in Europa und beyond – Krisen und Lösungen

    Alumni Fellow Lecture

    Keine Frage – wir stecken mitten in einer Krise. Die Qualität von Demokratie sinkt und demokratische Systeme entwickeln zunehmend anti-demokratische Tendenzen. Gleichzeitig initiiert die Krise vielfältige Suchbewegungen. Bürgerinnen und Bürger wünschen sich weltweit bessere und neue Beteiligungsformen. Diese Wünsche sind vielfältig und reichen von Forderungen nach ‚ehrlicheren‘ Wahlen bis zu Hoffnungen auf demokratische Innovationen wie Volksentscheide oder Bürgerräte. Viele Regierungen experimentieren bereits.  Was können wir aus den bisherigen Experimenten und Erfahrungen lernen? Wie können demokratische Systeme den demokratischen Suchbewegungen und Forderungen gerecht werden?

    Brigitte Geißel ist seit 2009 Professorin für Politikwissenschaft und politische Soziologie an der Goethe Universität Frankfurt. 2012 gründete sie dort die Forschungsstelle ‚Demokratische Innovationen‘, die sie seitdem leitet. Sie ist Gründerin und Sprecherin (2010-2015) des europäischen Netzwerks/ECPR Standing Group ‚Democratic Innovations’. Für ihre Arbeiten erhielt sie mehrere Auszeichnungen, z.B. ein Senior-Democracy-Fellowship der Harvard University, ein Marie-Curie-Fellowship der Kommission der Europäischen Union, und im akademischen Jahr 2018/19 eine Senior Fellowship des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald.

    Moderation: Dr. Christian Suhm

    -------

    Zugang zum virtuellen Hörsaal des Kollegs

    Organisatorische Hinweise 
    Das Alfried Krupp Wissenschaftskolleg versucht, diese Veranstaltung auch live als Zoom-Meeting bereitzustellen, in dem sich Zuschauende über den Chat schriftlich beteiligen können.

    • Wir freuen uns, wenn Sie bei der Einwahl in Zoom Ihren Klarnamen angeben. Selbstverständlich können Sie an der Veranstaltung auch unter einem Pseudonym teilnehmen.
    • Eine Liste aller Teilnehmenden ist für alle Beteiligten während der gesamten Veranstaltung einsehbar.
    • Während des Vortrages sind die Mikrofone der Zuschauenden alle automatisch stumm geschaltet, um keine störenden Hintergrundgeräusche zu erzeugen. Die Kamera der Zuschauenden kann gern von Ihnen während des Vortrages angeschaltet werden.
    • Während der gesamten Veranstaltung können Wortmeldungen bzw. Fragen schriftlich im Chat gestellt werden.

    Aufzeichnung 
    Die Veranstaltung wird aufgezeichnet, um sie für die Mediathek des Kollegs zu nutzen. In der Aufzeichnung wird nur der/die Vortragende, dessen/deren Präsentation sowie der Moderator/die Moderatorin zu hören bzw. zu sehen sein. Chatbeiträge werden nicht aufgezeichnet. Ein „REC“-Zeichen am Bildrand informiert die Teilnehmenden. Sobald alle Beteiligten an der Aufzeichnung der Nutzung zugestimmt haben und alle Nutzungsrechte vorliegen, wird die Aufzeichnung auch in der Mediathek zu finden sein.

    Verwandte Nachrichten