Weltgeschichte der Meere jetzt auch auf Arabisch

Buchcover: Weltgeschichte der Meere, Arabische Übersetzung
Buchcover: Weltgeschichte der Meere, Arabische Übersetzung (Foto: Verlag)

Das Buch, das 2016 den ersten Förderpreis der Stiftung zur Förderung der Schifffahrts- und Marinegeschichte Berlin erhalten hat, schildert die Auseinandersetzung des Menschen mit den Herausforderungen und Gefahren der Ozeane und zeigt die Möglichkeiten, die sie uns eröffnen. Güter zu transportieren und damit reich zu werden oder existenzielle Nöte zu erfahren und alles zu verlieren, neue militärische Optionen zu nutzen und seine Macht über Kontinente auszudehnen – das alles war und ist bis heute mit der Beherrschung der Seefahrt, der Kunst des Schiffsbaus, der Nautik und der Herrschaft über die Seewege verbunden. Nicht zuletzt aber bildet das Meer gleichsam den Naturraum der Globalisierung, wie uns tagtäglich angesichts der Flüchtlingsströme ebenso bewusst wird wie angesichts der skrupellosen Zerstörung dieses einzigartigen Lebensraums – Prozesse, vor denen niemand die Augen verschließen kann. Über diese und viele weitere Themen informiert die Weltgeschichte der Meere.

Weitere Informationen
https://www.chbeck.de/north-zwischen-hafen-horizont/product/16562235  (2016)
https://varrak.ee/raamatud/sadama-ja-silmapiiri-vahel/ (Varrak, 2018) 
http://stiftung-zur-foerderung-von-schifffahrts-und-marine-geschichte.de/index.php/preisverleihung-2016.html (Förderpreis, 2016)
Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte der Neuzeit


Ansprechpartner an der Universität Greifswald
Prof. Dr. Dr. h. c. Michael North
Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte der Neuzeit
Bahnhofstraße 51, 17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 3308
northuni-greifswaldde

 


Zurück zu allen Meldungen