Studiendekan

Rolle und Aufgaben des Studiendekan

Der Studiendekan ist auf Fakultätsebene zuständig für den Bereich Studium und Lehre. Er ist der zentrale Ansprechpartner für Studierende, wenn sie Probleme oder Fragen haben, die über Anliegen auf Institutsebene hinausgehen. Der Studiendekan fungiert hier als Ombudsmann. So können sich Studierende beispielsweise mit Beschwerden hinsichtlich der Studienorganisation an den Studiendekan wenden. Zu seinen Aufgaben gehört gemäß § 93 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landeshochschulgesetz – LHG M-V) die Erstellung des Lehrberichts.

Lehrbericht

Mit dem Lehrbericht legen die Fakultäten der Universität Greifswald alle zwei Jahre hochschulintern Rechenschaft über ihre Leistungen im Bereich Studium und Lehre ab. Der Lehrbericht beinhaltet eine Bestandsaufnahme der Fakultät über Stärken und Entwicklungspotenzial bei der Qualität ihrer Studienangebote, in der Lehre, hinsichtlich des Studienerfolgs, bei der Betreuung und Beratung von Studierenden sowie bei den Prozessen der Qualitätssicherung. Der Lehrbericht wird dem Fakultätsrat zur Kenntnis gegeben.

Qualitätsdialog

Mit dem Lehrbericht wird die statusgruppenübergreifende Kommunikation innerhalb der Fakultät sowie zwischen den Fakultäten und der Hochschulleitung zu Rahmenbedingungen, Prozessen und Ergebnissen im Bereich Studium und Lehre regelmäßig fokussiert.

Die Studiendekane aller fünf Fakultäten treffen sich außerdem regelmäßig – in der Regel zwei Mal im Semester – mit dem Prorektor für Studium und Lehre, um hochschulweit relevante Themen zu Studium und Lehre zu besprechen und diesbezügliche Vorhaben zu synchronisieren.

Kontakt

Studiendekan
Prof. Dr. habil. Marko Pantermöller

Lehrstuhlinhaber für Fennistik

Hans-Fallada-Str. 20
17487 Greifswald
Tel: +49 3834 420 3611
panter(at)uni-greifswald(dot)de