Kultureller und künstlerischer Austausch im Ostseeraum 1400–1900

Porträt Prof. Dr. Dr. h. c. Michael North, Foto: Vallo Kruuser, Eesti Paeevaleht
Porträt Prof. Dr. Dr. h. c. Michael North, Foto: Vallo Kruuser, Eesti Paeevaleht

So entstanden supranationale Kulturen wie die der Wikinger und der Slaven oder der Hanse, aber auch die Niederlandisierung im 16./17. Jahrhundert sowie die Sowjetisierung im 20. Jahrhundert prägten und prägen den Ostseeraum. Diese vielfältigen Formen kultureller und ökonomischer Interaktion an der und um die Ostsee stehen im Mittelpunkt des Vortrages, der von der Hansezeit bis zum Vorabend des ersten Weltkrieges reicht.

Referent
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael North ist seit 1995 Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Geschichte der Neuzeit an der Universität Greifswald und Ehrendoktor der Universität Tartu. Er war von 2010 bis März 2019 Sprecher des Internationalen Graduiertenkollegs „Baltic Borderlands: Shifting Boundaries of Mind and Culture in the Borderlands of the Baltic Sea Region“ (zusammen mit den Universitäten Lund und Tartu). Zurzeit fungiert er als Sprecher des Interdisziplinären Forschungszentrums Ostseeraum (IFZO) an der Universität Greifswald.

Publikationen (in Auswahl): Monographien

  • Zwischen Hafen und Horizont: Weltgeschichte der Meere, München (C. H. Beck) 2016. Estnische Übersetzung: Sadama ja silmapiiri vahel. Maailma merede ajalugu, Tallinn (Varrak) 2018. Arabische Übersetzung, Kuwait (National Council for Culture, Arts and Letters) 2019.
  • Geschichte der Ostsee: Handel und Kulturen, München (Beck) 2011. Estnische Übersetzung: Läänemere Ajalugu: Kaubandus ja Kultuurid, Tallinn (Varrak Publishing) 2015. Englische Übersetzung: The Baltic: A History, Cambridge, MA (Harvard University Press) 2015. Polnische Übersetzung: Historia Bałtyku, Warszawa (Niemiecki Instytut Historyczny/ Wydawnictwo Neriton) 2018. Lettische Übersetzung: Baltijas jūras reģiona vēsture. Tirdzniecība un kultūras, Riga (LU Akadēmiskais apgāds) 2019.
  • Europa expandiert 1250–1500, Stuttgart (Verlag Eugen Ulmer: HGE 4) 2007. Englische Übersetzung: The Expansion of Europe, 1250–1500, Manchester (Manchester University Press) 2012.
  • Genuss und Glück des Lebens. Kulturkonsum im Zeitalter der Aufklärung, Köln/Weimar/Wien (Böhlau) 2003. Englische Übersetzung: Material Delight and the Joy of Living: Cultural Consumption in Germany in the Age of Enlightenment, Aldershot (Ashgate Publishing Limited) 2008.


Kontakt/Veranstalter
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael North
Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte der Neuzeit
Historisches Institut der Universität Greifswald
Bahnhofstraße 51, 17489 Greifswald
northuni-greifswaldde
https://geschichte.uni-greifswald.de/arbeitsbereiche/fnz/

 

Organisator

  • Historisches Institut

Veranstaltungsort

  • Altes Audimax, Hörsaal 2
    Rubenowstraße 1
    17489 Greifswald

Zurück zu allen Veranstaltungen