Jahrestagung der INQUA PeriBaltic Working Group

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät,Forschung
Steilküste der Halbinsel Jasmund auf Rügen. Gut zu erkennen ist die vom Inlandeis verursachte Verschuppung der Kreide mit den eiszeitlichen Sedimenten. Bildautor: Martin Meschede
Steilküste der Halbinsel Jasmund auf Rügen. Gut zu erkennen ist die vom Inlandeis verursachte Verschuppung der Kreide mit den eiszeitlichen Sedimenten. Bildautor: Martin Meschede

Organisatoren des diesjährigen PeriBaltic-Treffens sind das Institut für Geographie und Geologie der Universität Greifswald, der Geologische Dienst am Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern (LUNG MV), das Deutsche GeoForschungsZentrum Potsdam (GFZ) sowie die GREBAL-Projektgruppe von der Universität Poznan (AMU). Die INQUA PeriBaltic Working Group ist ein Zusammenschluss von Fachleuten, die in verschiedenen Fachgebieten der Quartärwissenschaften an Universitäten, Behörden und außeruniversitären Forschungseinrichtungen tätig sind. Geologen, Geographen, Botaniker, Ökologen und andere Naturwissenschaftler arbeiten an interdisziplinären Fragestellungen mit Forschungsinteressen in Quartärgeologie, Paläoökologie und Klimatologie. 

Zur Tagungsseite
https://geo.uni-greifswald.de/lehrstuehle/geologie/sedimentologie/peribaltic-meeting-2019/

Tagungsband mit Kurzfassungen der Vorträge und Poster
Börner, A., Hüneke, H., Lorenz, S. (Eds.) (2019), Field Symposium of the INQUA PeriBaltic Working Group "From Weichselian Ice-Sheet Dynamics to Holocene Land Use Development in Western Pomerania and Mecklenburg". Abstract Volume. Scientific Technical Report STR 19/01, Potsdam: GFZ German Research Centre for Geosciences. DOI: http://doi.org/10.2312/GFZ.b103-19012

Exkursionsführer
H. Hüneke, A. Börner, and S. Lorenz [Eds.] (2019): From Weichselian ice-sheet dynamics to Holocene landscape changes in Western Pomerania and Mecklenburg – field trips on geology, geomorphology and geoarchaeology. DEUQUA Special Publications, Vol. 2, 93 p. https://www.deuqua-spec-pub.net/2/index.html


Ansprechpartner an der Universität Greifswald
PD Dr. Heiko Hüneke
Institut für Geographie und Geologie
Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 17, 17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 4657
huenekeuni-greifswaldde

Organisator

  • Institut für Geographie und Geologie

Zurück zu allen Veranstaltungen